Müller 8900. Multiformat Hochleistungs-Kuvertiersystem

Sichere Verarbeitung, kurze Rüst- und Produktionszeiten sowie ein Höchstmaß an Flexibilität zeichnen die Müller 8900 aus. Das Multiformat Hochleistungs-Kuvertiersystem erledigt Transaktionsanwendungen, personalisierte Anschreiben und andere komplexe Jobs zuverlässig im Handumdrehen. Dabei passt sie sich Kundenanforderungen perfekt an.

Das Multitalent von Müller ist modular aufgebaut und maximal anpassungsfähig. Das System wird den Wünschen des Kunden entsprechend konfiguriert und ist jederzeit hochrüstbar. Auch nachträglich. Module mit Ausgangslesung und ADF-System oder Module für Versicherungspolicen mit Hefteinrichtung sind beliebte Optionen.

Das All-in-One-System Müller 8900 ersetzt verschiedene Arten von Kuvertiermaschinen und generiert ein Maximum an Output. Niedrige Operating-Kosten, Touch-Screen-Bedienung und ein modernes Wartungskonzept sind selbstverständlich.

 

Single-System-Konzept • unterschiedliche Anwendungen • All-in-One-System
Kuvert-Flexibilität • größte Auswahl mit allen Zwischenformaten
Ease-of-Use • durchgängiges Auto-Set-System mit intuitiver Touch-Screen-Bedienung
Prozesskontrolle • Dokumentenüberwachung und Kamera-Job-Control
Flexible Verarbeitung • Einzelblatt und Endlos oder gemischter Betrieb

 

Broschüre
 
 

Zuführung

 

Der ENDLOSKANAL von Müller erfüllt vielfältige Anforderungen moderner Dokumentenverarbeitung: Pinless, Pinfeed, ab Rolle oder vom Endlosstapel. Mit Einfach- oder Doppelschnitt trimmt er 60.000 A4-Dokumente pro Stunde. Makulaturbogen werden per White-Paper-Management vollautomatisch ausgesteuert, 2-up-Dokumente gemergt und für die C4-Verarbeitung ohne Leistungsverlust gedreht. Die Verarbeitung von DL-, C5- und C4-Andwendungen ist im selben Kanal ohne Umrüstung möglich.

Der EINZELBLATTKANAL der Müller 8900 ist ein intelligentes Dual-System: Die Dokumente können entweder manuell in den Feeder gelegt oder direkt vom Endloskanal übernommen werden. Kamerakontrolliert verarbeitet der Kanal bis zu 60.000 A4-Dokumente pro Stunde. Mit der Ganzseitenlesung können alle Codes im Auto-Set-Modus erfasst werden.

 
 

Module

Lesung / Gruppierer / Falzer

Lesung / Gruppierer / Falzer

Entsprechend der Auswertung aus der Ganzseitenlesung werden die Dokumente im Gruppierer gesammelt. Das 4-Taschen-Falzwerk ist optimiert zur Verarbeitung variabler Gruppen von bis zu 15 Blatt. Mit der Auto-Set-Funktion können alle Falzarten und Dokumentenlängen eingestellt werden.

Beilagenstation

Beilagenstation

An bis zu zwölf möglichen Beilagenstationen können den Dokumenten Beilagen aller Art zugeführt werden. Je nach Material sind Sauganleger, Friktionsanleger oder Rotationsanleger einsetzbar. Beilagen aller Stärken und Oberflächenbeschaffenheiten lassen sich so einfach und sicher verarbeiten. Sie werden selektiv (mit optionaler Lesung) oder pro Kuvertiertakt (permanent) dem Hauptdokument zugeführt.

Kuvertierer

Kuvertierer

Kuvertfeeder, Einschubstation und Verschließeinheit lassen sich per Auto-Set-Funktion justieren. Sie stellt entsprechend der Höhe, Breite und Klappentiefe die Module ein. Der Operator hat kurze Wege zum Bedienen des Systems. Auch dünne, glänzende Materialien lassen sich durch das Vereinzelungsprinzip verarbeiten. Alle Kuvertformate laufen stabil. Kontrolleinrichtungen identifizieren Abweichungen. Falsch aufgelegte oder nicht geöffnete Kuverts werden ohne Unterbrechung im Maschinenlauf ausgesteuert.

 
 
 
 

Technische Daten

Dokumente Einzelblatt (2.500 Blatt)
60 - 200 g/m²
100 - 405 mm (4 - 16") Papierlänge
45.000 - 60.000 Dokumente/h
Endlos (Pinless und Pinfeed)
Verarbeitung 2-up Endlos Slalom und Einzelblatt
White-Paper-Management
Gesicht unten, Fuss voraus, A-Z (=Standard)
Schneider Horizontaler Trenn- und Rausschnitt bei voller Geschwindigkeit
Vertikaler Trenn- und Rausschnitt (links, rechts, innerhalb des Dokuments)
Falze Alle Falzarten bis zu 10 Blatt (Halbfalz bis zu 15 Blatt)
Interface Touch-Screen-Bedienung
Dokumenten-Monitoring
Schnittstelle für Produktions-Management-Systeme (PMS)
Systemvariante S1Leistung B518.000
Systemvariante S2Leistung B522.000
KuvertsMin. 105 x 162 mm (H x B)
Max. 170 x 250 mm (H x B)
70 - 120 g/m²
3.000 Kuverts
8 mm Füllstärke
BeilagenMin. 60 x 105 mm (H x B)
Max. 150 x 228 mm (H x B)
(40) 60 - 200 (250) g/m²
4.000 Blatt
Systemvariante S3Leistung B5
Leistung B4
14.000
10.000
Systemvariante S4Leistung B5
Leistung B4
22.000
12.000
KuvertsMin. 105 x 220 mm (H x B)
Max. 254 x 353 mm (H x B)
70 - 120 g/m²
1.500 Kuverts
15 mm Füllstärke
BeilagenMin. 60 x 175 mm (H x B)
Max. 220 x 300 mm (H x B)
(40) 60 - 200 (250) g/m²
4.000 Blatt
 

Option

Ausgangslesung

Ausgangslesung

Die Ausgangslesung Müller 7700 arbeitet unabhängig vom Kuvertiersystem. Sie ist modular aufgebaut und lässt sich online oder offline einsetzen. Mit ihr werden Sendungen im Vier-Augen-Prinzip für höchsten Qualitätsstandard überwacht. Durch die Höhenverstellbarkeit und das Universal-Interface ist die Integration in Anlagen aller Hersteller möglich. Die Ausgangslesung trackt 30.000 Mailings pro Stunde und steuert je nach Kundendefinition Lesefehler, Dubletten und Sequenzfehler zuverlässig aus. Mit der implementierten Software können individuelle Quality Gates gesetzt werden.